Allgemeine Geschäftsbedingungen Au Pair USA Programm

Geltung

1) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des schriftlichen Vermittlungsauftrages zwischen dem Outgoing-Au Pair (folgend Au Pair genannt) und der Organisation Go America Dr. Krenz (folgend Agentur genannt).

Leistungen / Pflichten der Agentur

2) Unsere Agentur verpflichtet sich, dem Au Pair mittels einer im Zielland arbeitenden PartnerAgentur eine Gastfamilie zu vermitteln. Auch wenn die Erfolgsaussichten sehr hoch sind, kann eine Garantie nicht übernommen werden.

3) Unsere Agentur verpflichtet sich das Au Pair über die bestehenden Bestimmungen, Gesetze und Richtlinien des Au Pair Programms zu informieren.

Leistungen / Pflichten des Au Pairs

4) Das Au Pair verpflichtet sich, die Au Pair Outgoing betreffenden geltenden Bestimmungen, Gesetze und Richtlinien (u. a. die Gütebestimmungen der Gütegemeinschaft Au pair e.V.) der Bundesrepublik Deutschland einzuhalten.

5) Das Au Pair muss alle Voraussetzungen für das Au Pair Programm in dem gewählten Gastland erfüllen.

6) Das Au Pair verpflichtet sich die Gesetze des Gastlandes zu respektieren und einzuhalten.

7) Das Au Pair verpflichtet sich unserer Agentur sowie der Gastfamilie des Ziellandes die Ankunft und Abreise in das Gastland schriftlich mitzuteilen.

Vermittlung

9) Der Vermittlungsauftrag erfolgt durch die Einreichung des ausgefüllten Bewerbungsbogens des Au Pairs und der Eingangsbestätigung durch unsere Agentur. Die Auftragserteilung ist mit keinen Kosten für das Au Pair verbunden und für beide Seiten unverbindlich.

10) Sämtliche geforderten Unterlagen für das Au Pair Programm des Ziellandes sind wahrheitsgemäß vom Au Pair auszufüllen.

11) Unsere Agentur begleitet das Au Pair vom Beginn des Bewerbungsverfahrens bis zum Abschluss des Au Pair Aufenthaltes im Zielland. Mit Eintreffen im Zielland ist für das Au Pair primär unser dortiger Partner Ansprechpartner und bei auftretenden Leistungsstörungen vor Ort ist unser dortiger Partner ausschließlich zuständig.

12) Die dem Au Pair überlassenen Vermittlungsvorschläge sind ausschließlich für dieses bestimmt. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt und führt zu Schadensersatzleistungen in Höhe der entgangenen Vermittlungsgebühr. Nicht mehr benötigte Gastfamilien-Unterlagen sind umgehend an die Agentur zurückzusenden.

13) Sollte die Gastfamilie im Gastland aus Gründen, die das Au Pair nicht zu vertreten hat, vor Reiseantritt nicht mehr zur Verfügung stehen, erhält das Au Pair die Möglichkeit, ohne weitere Kosten in eine andere Gastfamilie im Zielland vermittelt zu werden oder- sofern dies nicht möglich ist, die Rückerstattung der Vermittlungsgebühr zu erhalten.

14) Der vorangegangene Satz 13) gilt jedoch nicht für von Au Pairs selbstgesuchten Gastfamilien, für welche unsere Agentur lediglich die Formalitäten durchgeführt hat. Hier liegt das Risiko des Nichtantritts der Au Pair Stelle stets bei dem Au Pair.

15) Bezüglich des vom Au Pair gewünschten Antrittstermins übernimmt die Agentur keine Garantie und keine Haftung. Das gleiche gilt für weitere Wünsche und Bedingungen des Au Pairs im Bewerbungsverfahren.

Zahlung

16) Die Vermittlungsgebühr ist fällig, sobald die schriftliche Bestätigung des Zustandekommens des Au Pair – Verhältnisses vorliegt (schriftlicher Au Pair Vertrag bzw. Einladungsbrief (Placement oder Invitation Letter). Es gilt dabei die auf dem Vermittlungsauftrag vereinbarte Vermittlungsgebühr.

17) Bei der Vermittlungsgebühr handelt es sich ausschließlich um die Bezahlung einer Dienstleistung - sie ist nicht abhängig davon ob das Au Pair-Verhältnis tatsächlich erfolgreich begonnen und zu Ende geführt wird oder werden kann.

18) Eine weitere Vermittlungsgebühr seitens der Partneragentur im Ausland entsteht für das Au Pair nicht. Werden kostenpflichtige Zusatzleistungen im Zielland obligatorisch oder optional angeboten, müssen diese Bestandteil des Vermittlungsauftrages sein.

19) Mit dem Abschluss des Au Pair Vertrages, sind die dort genannten Bestimmungen für Au Pair und Gastfamilie rechtsverbindlich. Bei Leistungsstörungen vor Antritt der Au Pair Stelle gelten für Au Pair und Gastfamilie die jeweiligen Gesetze des Heimatlandes, danach (siehe oben Punkt 6) gelten ausschließlich die Gesetze des Ziellandes.

Ausweis / Visum / Impfschutz

20) Das Au Pair ist für die Beschaffung der notwendigen Ausweispapiere und sonstigen Bescheinigungen selbst verantwortlich. Unserer Agentur unterstützt das Au Pair bei möglichen Beantragungen, hat aber keinen Einfluss auf Genehmigungen.

21) Das Au Pair ist für notwendige Impfnachweise selbst verantwortlich. Das Au Pair sollte sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren.

Rücktritt, Beendigung, Umvermittlung

22) Das Au Pair kann vom Vermittlungsauftrag jederzeit zurücktreten. Der Rücktritt muss in schriftlicher Form an unsere Agentur erfolgen. Erfolgt der Rücktritt vor Vermittlung in die Gastfamilie des Ziellandes, wird keine Vermittlungsgebühr fällig. Nach erfolgter Vermittlung wird für das Au Pair die Vermittlungsgebühr fällig und es entstehen alle vertraglichen und gesetzlichen Rechtsfolgen für Leistungsstörungen.

23) Bei vorzeitiger Beendigung des Aufenthalts muss das Au Pair Ansprüche oder Abhilfe eventueller Mängel direkt vor Ort bei unserer Partner-Agentur geltend machen. Zunächst muss sich das Au Pair bei unserer Partneragentur um Abhilfe bemühen.

24) Wir als deutsche Agentur haften dem Au-pair gegenüber nur bei Beratungsfehlern sowie vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verstößen bei der Auswahl der Vertragspartner im Zielland.

25) Im Falle von gravierenden Problemen zwischen dem Au Pair und der Gastfamilie wird sich unsere Partneragentur um eine Schlichtung sowie ggf. um eine Umvermittlung bemühen. Für deren Erfolg können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

26) Bei schuldhaftem Abbruch ist das Au-pair für die Kosten der Rückreise selbst verantwortlich.

Ausschluss

27) Bei nachweislich fehlerhaften Angaben, bei Verstoß gegen die gesetzlichen Bestimmungen oder bei Nichterfüllung der Voraussetzungen, behält sich unsere Agentur das Recht vor, das Au Pair von der Vermittlung auszuschließen.

28) Schadensersatzansprüche werden gegenüber dem Au-pair ausgeschlossen, es sei denn Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit liegt nachweislich vor. Diese Haftung besteht vom Beginn des Bewerbungsverfahrens bis zum Abschluss des Au-pair Aufenthaltes.

29) Sollte dem Au-pair durch unsere Agentur ein Schaden entstehen, so haften wir für den Schaden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Datenschutz

Das Au Pair erklärt sich damit einverstanden, dass seine Daten ausschließlich an die Gastfamilien sowie Kontaktpersonen bzw. Partneragenturen unserer Agentur sowie Institutionen weiter gegeben werden, soweit dies zweckgebunden und im zeitlichen Rahmen der Vermittlungs- und Betreuungstätigkeit bzw. Qualitätssicherung erfolgt.

Änderungen / Gerichtsstand

33) Änderungen oder Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform.

34) Erfüllungsort und allgemeiner Gerichtsstand ist der Wohnort/Geschäftssitz des Schludners.

35) Der Vertrag unterliegt deutschem Recht

Salvatorische Klausel:

36) Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge Änderungen der Gesetzgebung nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen und die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll die wirksame und durchführbare Bestimmung treten, die dem Sinn und Zweck der nichtigen Bestimmung möglichst nahe kommt.

Schlussbestimmung

37) Mit Abschluss des Vermittlungsvertrages werden diese AGB als Vertragsbestandteil anerkannt. Es wird bestätigt, dass die Angaben des Au-pairs in der Bewerbung wahrheitsgemäß erfolgt sind und dass das Au-pair die beigefügten Informationen für Au-pairs kennt und erhalten hat.