Die Gastfamilie

Capitol

Die Aufnahme von Gastschülern hat in Amerika eine lange Tradition. Obwohl die Gastfamilie dem Austauschschüler volle Verpflegung und die Unterbringung bietet, erhält sie dafür keine finanzielle Gegenleistung. Die Motivation gründet sich ausschließlich auf die Gastfreundschaft, das Interesse an einer anderen Kultur und einem gewissen Prestigedenken. Mit der Aufnahme eines Gastschülers aus Übersee möchten sie einen Einblick in die Lebensgewohnheiten, Kultur und Ansichten des Heimatlandes ihres Gastes bekommen.

Das Haus der Gastfamilie sollte für dich mit der Zeit zu einem zweiten Zuhause werden. Dafür ist ein harmonisches Zusammenleben mit allen Familienmitgliedern Grundvoraussetzung. Es ist selbstverständlich, dass man als Gast kleinere Haushaltspflichten übernimmt und vor allem seinen eigenen Bereich sauber und in Ordnung hält. Für das tägliche Zusammenleben ist ein gewisses Maß an Kompromissbereitschaft und Toleranz auf beiden Seiten erforderlich.

Amerikanische Familien, die sich bei unserem US Partner um die Aufnahme eines ausländischen Gastschülers bewerben, werden einer gründlichen Eignungsprüfung unterzogen. Vorzuweisen sind: die Räumlichkeiten, das Interesse am Austauschprogramm, finanzielle Sicherheit, persönliche Referenzen, polizeiliches Führungszeugnis aller erwachsenen im Haushalt lebenden Personen; Referenz der zuständigen Schule. Der Repräsentant der US Organisation sucht die Familie auf und führt ein Interview durch. Erfüllt die Familie alle Kriterien, erhält sie eine Reihe von geeigneten Bewerbungen und kann sich selbst für eine passende Bewerberin oder einen Bewerber entscheiden. Dabei wird sie von dem Betreuer unterstützt und beraten. Dieses Verfahren ist aufwendig und kann längere Zeit in Anspruch nehmen.

Es kann natürlich auch einmal vorkommen, dass es im Familienleben zu Konflikten kommt. Zunächst sollte man versuchen diese mit klärenden Gesprächen und Kompromissbereitschaft zu lösen. Der Betreuer vor Ort steht als Vermittler in solchen Situationen zur Verfügung, sollte aber erst eingeschaltet werden, wenn eine Konfliktlösung direkt mit der Familie nicht gefunden werden kann. Manchmal ist ein Wechsel der Gastfamilie die beste Lösung für alle.